Sonntag, 7. April 2013

Teller an der Wand!

Wer hätte das gedacht, Omas Teller kommen ganz groß raus.


Nach dem Winterschlaf haben wir uns mal fix ans Werk gemacht und echte Hingucker für die Wohnung fabriziert. Da wir echt praktisch veranlagt sind J,  haben wir es uns so einfach wie möglich gemacht und die Motive, wie Baum und Schlüsse,l gegoogelt, in der passenden Größe ausgedruckt, mit schwarzem Edding ausgemalt und ausgeschnitten. Bei so filigranen Motiven wie dem Baum, erfordert das dann doch schon ein wenig Geduld, da sind Nagelschere und Cutter gefragt. Anschließend einfach mit Pritt-Stift auf die Teller geklebt, hält wunderbar.

Auch der Vogel ist gegoogelt und ausgedruckt, dann aber noch auf rotes DC-Fix übertragen, ausgeschnitten und ab auf den Teller. Noch schneller geht`s mit Tortendeckchen und Kaffeetassen-Untersetzter, einfach schwarz bemalen und auf Teller kleben. Fertig! Hinten auf den Tellern können mit Heißkleber kleine Haken befestigt werden, so entsteht eine super eindrucksvolle Wanddeko.

Keine Kommentare:

Kommentar posten