Donnerstag, 26. Februar 2015

Breakfast-Club


Im Alten Land traf sich  der Breakfast-Club. Was für ein Vormittag! Kupfer hatten wir als Dekothema gewählt, den Baumarkt besucht,  gespritzt, gefärbt und genäht. Der Tisch wird hübsch gedeckt, der Kaffe vorbereitet, nun kommen unsere Mitstreiter.  International geht es zu, alle bringen etwas mit und das Rezept noch dazu……extra für euch.  Abkupfern erlaubt!


Für uns Kupferfans ist der Baumarkt eine wahre Fundgrube. Hier gibt es so viel Kupfriges: Muffen, Rohre, Kabel, Elektro-Zubehör und natürlich Kupferspray (für die Dosen)! Alles kann leicht verarbeitet, gebogen oder verformt werden so wird es schnell zu  ganz besonderen Deko-Gegenständen.  Die Serviettenringe heißen eigentlich Automatenschienen aus der Eletroabteilung und lassen sich super biegen genauso, gut funktionieren Kupfermuffen aus der Sanitärabteilung. Alles wirkt auf der dunklen Farbe der Servietten besonders edel. Mullwindeln aus dem Drogeriemarkt haben wir gefärbt, umsäumt und zusammengenäht, so hielten sie als Tischdecke und Servietten her. Schnell  noch ein paar Kupfer-Konfettis gelocht und drüber gestreut:  Dunkelblau und Kupferglanz! Hammer!



Reich gedeckt war nicht nur der Tisch auch das Buffet füllte sich immer mehr mit Selbstgemachtem und frischem Obst,. Das stammte natürlich vom Buxtehuder Wochenmarkt (mittwochs und samstags). Hier hat Kim Eberstein ihren Stand, wo uns die leckersten Äpfel und das auf den Punkt gereifte Obst am allerbesten schmecken. Was wir nicht schaffen geht als Give-Away in unseren Deichtöchter-Doggy Bag, bestehend aus einer Tüte und einer Banderole, die ihr euch ausdrucken könnt. Der Link folgt bald! Auch die restlichen Rezepte aus unserem internationalen  Breakfast-Club  lest ihr in den nächsten Wochen hier auf dem Blog. Ich sage nur: Choux à la crème, French-Toast, Russiche Eier, Erdbeerschnecken, vegane Blätterteig-Pesto-Rollen, Mango-Quark, selbstgemachte Bagels und Marmelade!  Mhhhhmmmmm!

Keine Kommentare:

Kommentar posten