Freitag, 16. Oktober 2015

Bananen-Cake

Hier ist lange nichts aber auch gar NICHTS passiert.... 
Sommerferien, Arbeiten und irgendwie Termine Termine Termine und schon ist Herbst. Fast schon Weihnachten, aber nein, das sagen wir jetzt nicht zu laut! Um mal wieder in Schwung zu kommen geht's jetzt mit einem Rezept los, das passt auch eigentlich immer, denn den Bananen-Cake kann man auch sehr gut noch nach ein paar Tagen zum Frühstück essen - falls er sich so lange hält!




Dazu braucht man:

165 gr Weizenmehl
50 gr Buchweizenmehl
1,5 TL Backpulver
1 TL Zimt
1 TL Vanillearoma
65 gr braunen Zucker
5 EL Sonnenblümenöl
2 Eier
175 gr Crème double
165 g Bananen, fein gewürfelt
110 gr Schokolade, klein gehackt

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 °). Form fetten, am besten eine Kastenform, ca. 20 cm länge. Mehlsorten mit Backpulver, Zimt und Vanille in einer Schüssel verrühren. Zucker, Öl, Eier, Crème double in einer zweiten Schüssel vermengen. Dann die Bananen und Schokolade zum Mehlgemisch und die flüssigen Zutaten ebenfalls dazu geben und alles ordentlich verrühren.
Form befüllen ( nicht zu voll, geht auf!) und den Kuchen 45 Minuten backen. Weitere 10 Minuten dann mit Alufolie abgedeckt backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen. Und der teig eignet sich auch sehr gut für Muffins. Also dann, los gehts!!

Das Buch aus dem dieses Rezept stand ist übrigens sehr sehr empfehlenswert, toll fotografiert und voller Rezepte, die man auf der Stelle hergebeamt haben möchte, in fertiger Form natürlich!

Zu kaufen zum Beispiel hier: http://www.thalia.de


Keine Kommentare:

Kommentar posten