Donnerstag, 11. Oktober 2012

Stockbrot & Co


Langsam wird es frisch draußen. Macht nix, ein kleines Feuer im Garten bringt Spaß und wärmt dazu. Wenn wir nun noch heiße Maronen (bei uns nur Pseudo-Maronen) Stockbrot, Kartoffeln und Marshmallows im Feuer grillen, macht das Kokeln nicht nur allen Spaß, schmecken tut´s auch noch. Wir fanden es richtig lecker....bis auf die Kastanien......die versuchen wir später noch mal.



So gehts:
Stockbrot, sweet oder spicy

Falls frische Hefe verwendet wird, die Hefe in etwas lauwarmen Wasser auflösen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und alles zusammen kräftig und lange kneten, dann etwa 1/2 Stunde gehen lassen (bei Trockenhefe evtl. etwas länger), bis der Teig deutlich an Volumen zugenommen hat. Zur Zubereitung in Röllchen um einen langen, dünnen Stecken wickeln und ins Feuer halten, bis das Stockbrot knusprig braun ist. Dann direkt vom Stock essen!

Zutaten für 8 Portionen:
1 kg Mehl
2 Würfel Hefe oder 2 Beutel Trockenhefe
3,5 EL Öl
500ml warmes Wasser
Für die pikante Variante:
3 TL Salz
etwas Gewürzmischung für Brot
2 Zehen gepressten Knoblauch

 Für die süße Variante:
 80g Zucker
1 Pck. Vanillezucker


Bratäpfel
Das Kerngehäuse der Äpfel entfernen und die Äpfel innen mit Zitronensaft beträufeln, so dass sie nicht braun werden. Die weiche Butter mit den Wallnüssen und den Rosinen verrühren. Mit Puderzucker, Zimt und Zitronensaft nach Belieben abschmecken. Die Butter-Masse in die ausgehöhlten Äpfel füllen. Alles mit flüssiger Butter bepinseln, in Alufolie wickeln und in die Glut legen.

 Zutaten für 8 Portionen
8 große Äpfel
8 EL Wallnüsse
8 EL Rosinen
Zitronensaft
8 El Puderzucker
8 TL Zimt
800 g Butter weich



Baked Potatoes mit Kräuterquark

Die Kartoffeln vorkochen, aber nicht ganz durchgaren. Auf gleichgroße Stücken Alufolie je einen Teelöffel grobes Meersalz verteilen. Die Kartoffeln mit dem Olivenöl einpinseln und mit einer Gabel ein paar Mal einstechen. Nun die Kartoffeln auf das Salz setzen, einpacken und in die heiße Glut legen.

Für den Kräuterquark die Zwiebeln und alle anderen Zutaten kleinschneiden und gut mit dem Quark vermischen, abschmecken.

Zum Schluss die Baked Potatoes kreuzförmig einschlitzen, etwas öffnen und mit dem Kräuterquark anrichten.

 Zutaten für 8 Portionen:
8 große Kartoffeln
800 g Quark
1 Zwiebel
2 Bund Petersilie
2 Zehen Knoblauch
2 Bund Schnittlauch
6 EL Sahne
1 Becher Sauerrrahm
etwas Milch, Salz und Pfeffer


Viel Spaß wünschen Euch Anette & Svenja!

Keine Kommentare:

Kommentar posten